Night - Free Template by www.temblo.com
The big day...

Da ichs versprochen hatte etwas zu meinem "Date" mit Melanie am Samstag zu schreiben, werd ich das hiermit auch tun. Gleich zu Beginn: Es ist NICHTS passiert. Dann hätte ich wahrscheinlich auch schon eher gebloggt und ihr würdet es eh schon alle wissen ^^ aber der Reihe nach: Am Tag zuvor war ich mit Max und Steven WM gucken, erst am Olympiastadion, wo es extrem langweilig war und wir dann zur Halbzeit gegangen sind. Dann haben wir nichts anderes gefunden, haben uns ein bissl Alk geholt und haben am Potsdamer Platz ca. 2 Stunden aufn Rasen gechillt *cool* das zweite Spiel waren wir dann im Playground, ner Beach Bar direkt am Hbf, schauen. Ist mittlerweile zu unserer Standardlocation geworden. Das ist so cool da mit Sicht auf den coolen Hbf! Und wir waren alle voll in WM Stimmung, auch wenn die Spiele scheiße waren. Auf jeden Fall sind wir dann nach dem 2. Spiel noch ein bisschen eher planlos durch Berlin gezogen. War ein total lustiger Abend. Wir haben "Männergespräche" geführt und so Max hat auch gefragt, obs bei mir grad jemanden gibt...hätte zu gern geantwortet "ja, ich hab morgen ein Date". Aber das wäre blöd gewesen, weil Max gut mit Melanie befreundet ist und wir das ja niemanden erzählt haben und ich auch auf keinen Fall will, dass es irgendwelches Gerede gibt. Naja, war auf jeden Fall ein cooler Sommerabend, der mich fast vollständig abgelenkt hat. Nachdem wir uns verabschiedet haben, hab ich Melanie noch ne SMS geschrieben, ob sie noch wach ist, und dass sie pünktlich sein soll und dass ich mich freue. Sie war noch wach und meinte ich soll zusehen, dass ich auch noch etwas Schlaf kriege. Tja, im Bett war ich dann erst nach 3 und mir gings nicht so gut. Hatte irgendwie ein lähmendes Gefühl in den Händen und ein komisches im Bauch. Konnte nach ca. ner Stunde dann auch einschlafen und hab punkt um 7 auch den ersten meiner 4 gestellten Wecker gehört juhuu die Aufgeregtheit war leider über Nacht nicht weggangen. Nachdem ich mich sehr extensiv vorm Spiegel aufgehalten hab, bin ich dann halt los. Halb 10 haben wir uns getroffen und ich muss sagen, dass ich ab dem Moment an eigentlich kein bissl mehr aufgeregt war. Ich hab nicht gestammelt, nicht gezittert und hab keine doofen Sachen gesagt oder getan. Davor hatte ich nämlich echt Angst! Wir haben von Anfang an gut geredet. Sie meinte sie vertraut mir, weil ich als einziger wusste wie wir zum Filmpark kommen Als wir da angekommen sind, haben wir erstmal ein paar Fotos mit Kamelen gemacht. Ich stand nicht so auf die Viecher und hab sie auch nicht aufgefasst, aber ihr haben sie gefallen. Dann waren wir beim Filmtiercasting, wo unser Insider-Held Tamme Hanken Juror war. Ich hab mir von diesem Typen sogar ein Buch ausgeliehen - "Das Glück der Pferde in meinen Händen" Im Prinzip nur wegen ihr, weil wir uns halt im vorhinein so über den Namen lustig gemacht haben und so. Naja Insider halt ^^ Der Tamme war auf jeden Fall ein ganz netter älterer Mann. Wir standen ne zeitlang direkt neben dem und Tanja Wenzel (aus VL und Anna & die Liebe!) und 2 Elefanten. Da ist mir aufgefallen, dass Elefanten voll imposante Tiere sind und komische Haut haben Der eine hat sich mit nem Rüssel einfach nen ganzen Ast genommen und sich den ins Maul gesteckt...und ich dachte ich schlinge beim Essen :P Ja außerdem waren wir noch bei ner voll coolen Stuntshow, bei ner Tour durch die GZSZ-Außenlocations, bei der die Führerin gefragt hat wie lange es GZSZ schon gibt und die Antwort sofort unkontrolliert aus mir rausbrach...hihi war halt doch mal ein Hardcore-Fan. Melanie aber auch. Außerdem wurden wir bei der Tour voll gespoilert, zumindest wenn wir aktuell GZSZ verfolgen würden, weil es da 2 Locations gab, die jetzt noch gar nicht zu sehen sind. Ich verrate natürlich nicht welche das sind! Dann waren wir noch im Sandmann-Haus. Da wars allerdings fad, weil das nicht mehr der alte Sandmann war, sondern irgendeine gepimpte fakecoole 2010er Version. Es kommt sogar ein neuer Sandmann-Film raus und der sieht so scheiße aus! Dann waren wir noch bei der Aufzeichnung einer Fernsehshow. Der Moderator war glaube ich der selbe wie als ich das letzte Mal da war, was so vor 8 Jahren gewesen sein müsste ^^ war ganz cool, zum Glück mussten wir nicht auf die Bühne! Zum Schluss waren wir noch bei ner Tiershow, die auch ganz lustig war, obwohl ichs ja nicht so mit Tieren hab. Mein Spruch "ich hasse Hunde" kam bestimmt auch das ein oder andere Mal ^^ Ansonsten sind wir den Filmpark wahrscheinlich mindestens 3mal abgelaufen. So groß ist der ja nicht. Leider war schlechtes Wetter, das hat irgendwie nicht so gepasst ): Wir haben uns aber wirklich die ganze Zeit lang voll gut unterhalten, übers Studium, die Zukunft, was wir früher gemacht haben, Kochen, Serien, Freunde...alles mögliche halt. Ich war echt angenehm überrascht. Also es ist nicht so, dass ich erwartet hätte, dass wir uns 6 Stunden anschweigen oder so, aber dass wir praktisch ohne Pause die ganze Zeit, was immerhin ungefähr 10 Stunden waren, unterhalten können, hätte ich nicht unbedingt erwartet. Aber wir waren halt beide sehr interessiert. Sie hat oft Fragen gestellt und ich eh auch. Die Gelegenheit, dass irgendwie mehr passiert, ergab sich allerdings nicht wirklich. Das hab ich auch recht schnell gemerkt und es war auch absolut nicht schlimm, weil es ja wirklich darum ging, dass wir uns erstmal besser kennenlernen und das Ziel haben wir absolut erreicht. Hab wirklich vieles dazu gelernt über sie und kA irgendwie das auch schon ein gutes Gefühl Hätte auch noch länger reden und zuhören können. Das mag ich so an 2er Treffen. In der Gruppe ist das alles eher immer oberflächlich und auf lustige Art, was auch gut ist und nicht heißen soll, dass wir im Filmpark nicht auch Spaß hatten, aber irgendwie will man ja doch wissen mit wem man da eigentlich so viel Zeit verbringt. Wir haben nicht über irgendwelche Liebesdinge geredet, was ich für mich eher positiv deute, weil ich ja eigentlich nicht ihr bester Freund sein möchte, soll heißen, dass mich zwar ihre Vergangenheit interessiert, aber ich das Gefühl hätte, dass wenn sie mir davon erzählt, sie mich halt eher als nen Freund sieht, dem sie solche Dinge erzählen kann, anstatt mit ihm solche zu erleben. Wisst ihr was ich meine? Ich hab trotzdem versucht während der ganzen Zeit ihr Signale zu geben, dass ich sie mag. Ich meinte auch, dass ich sicher nicht mit jeder nen ganzen Tag lang in den Filmpark gehe. Also ich bin mit mir eigentlich zufrieden. Für mich hab ich nicht zu sehr als der liebe nette Freund gewirkt. Und sie...kA ich kann das schlecht einschätzen. Für mich zählt eh erstmal, dass sie sich mit mir allein überhaupt getroffen hat und dass das auch mit von ihr aus so gekommen ist. Und ich weiß auf jeden Fall, dass sie mich mag und dass sie gern in meiner Nähe ist. Und darauf kann man ja aufbauen ^^ Ich denke es war nicht das letzte Mal, dass wir was zusammen gemacht haben, also allein. Sie ist nur im Moment relativ verplant, von daher gibts noch kein festen Termin und so. Aber ich hab zumindest mein Interesse zum Ausdruck gebracht. Sie wollte nächste Woche dafür mit mir mal zum Spenden mitkommen. Am WE sehen wir uns vllt auch zu nem Singstarabend und das WE drauf bei ner Geburtstagsfeier. Nur kA wäre ich halt lieber gern mit ihr allein. Ich hoffe das wird bald...werd sie allerdings nicht drängen. Ich mag auch niemanden etwas aufzwingen was er gar nicht will und meine Strategie hat sich ja schon einmal ausbezahlt. Mag wirklich nicht irgendwie anhängig rüberkommen. Deswegen schreib ich sie auch nicht immer bei Studi an, wenn sie on ist. Wir machen das eigentlich in schöner Abwechslung, was mir zeigt, dass nicht nur ich gern das Gespräch suche ^^ Es hat sich mittlerweile so entwickelt, dass wir eigentlich fast jeden Abend miteinander schreiben. Sie schreibt auch nich komisch oder so, klarer Pluspunkt! Und grad vor dem Treffen hatten wir auch paar mal voll coole Insider-Gespräche, die uns gegenseitig zum lachen gebracht haben.
Ich hab echt weiterhin ein gutes Gefühl bei ihr. Ich denk ich hab mich ein bissl zu sehr unter Druck gesetzt was Samstag angeht, also dass da halt unbedingt etwas passieren muss und wenn nicht dann isses ne ganz große Enttäuschung. Aber nachdem ich drübergeschlafen hab, seh ich das nicht mehr so. Ich denke es ist wichtig, dass ich ihr zeigen, dass wir gut miteinander reden können, dass ich ihr zuhöre, an ihr interessiert bin und wir zusammen Spaß haben. Somit lernt sie hoffentlich zu schätzen was sie an uns hat und dass das vielleicht doch etwas anderes ist als mit anderen Männern. Joa, ich denke das ist ein guter Grundstein. Ich werd sehen wie sichs entwickelt. Wenn aus irgendwelchen Gründen keine 2er Treffen mehr zustande kommen, weiß ich auch woran ich bin und werd damit umgehen können. Aber im Moment rechne ich ganz ehrlich nicht damit und ich versuche die ganze Sache wirklich objektiv zu sehen, auch wenns schwer fällt! We will see...whatever happens, happens
16.6.10 00:38
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia (16.6.10 20:46)
schööön, freut mich


claudi (20.6.10 23:13)
Jaaa, mich auch

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
  Blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt RSS-Feed