Night - Free Template by www.temblo.com
Ein paar Testergebnisse...

Ich habe mal nen Persönlichkeitstest auf einer Flirtseite gemacht. Hatte ich ja schon mal vor 2 Jahren gemacht, diesmal allerdings auf ner anderen Seite. War ziemlich interessant und vieles ist auch wirklich sehr zutreffend. Aber seht selbst, wenn es auch interessiert.

Rationalität vs. Emotionalität
Rationale Menschen ziehen hauptsächlich Fakten als Entscheidungsgrundlage heran und zeichnen sich durch Ruhe, Analysevermögen und logische Argumentationsweise aus. Gefühlsmenschen lassen eher emotionale Eindrücke in ihre Entscheidungen einfließen: die Lösung muss "stimmig" sein. Sensibilität, Einfühlungsvermögen und ein Gespür für situative Stimmungen kennzeichnen ihre Persönlichkeit.

Ihr persönliches Profil: emotionale Person
Sie fällen oftmals Entschlüsse aus Ihrem Instinkt heraus. Bei Entscheidungen spielen Gefühle eine größere Rolle als rationale Überlegungen.

Tradition vs. Innovation
Personen, die eine ausgeprägte Neigung zur Innovation besitzen, sind Neuem gegenüber sehr offen und positiv eingestellt. Personen, die zur Tradition tendieren, sehnen sich eher nach Stabilität und stehen Neuem skeptisch gegenüber.

Ihr persönliches Profil: mäßige, tendenziell hohe Innovationsneigung
Sie streben - mehr als der Durchschnitt der Frauen und Männer - ständig nach Neuem und nach der Aufregung, die Veränderung mit sich bringt. Dennoch schätzen Sie auch gelegentliche Annehmlichkeiten, die durch Routine entstehen.

Introversion vs. Extroversion
Extrovertierte Menschen entfalten ihre Energie in der Beschäftigung mit Dingen und Personen außerhalb ihrer selbst. Introvertierte Menschen entfalten ihre Energie in der Beschäftigung mit inneren Ereignissen und Zuständen wie Gedanken, Wahrnehmungen und Reaktionen.

Ihr persönliches Profil: hoch ausgeprägte Introversion
Sie sind eher introvertiert, beobachtend und zurückhaltend und beschäftigen sich stark mit Ihren Gedanken und Wahrnehmungen. Ihnen ist es lieber, einige gute Freunde zu haben als viele oberflächliche Bekannte.

Individualität vs. Anpassungsbereitschaft
Anpassungsbereitschaft meint das Ausmaß, in dem Menschen ihre Aktionen und Reaktionen auf das Verhalten anderer ausrichten. Eine Person mit hoher Anpassungsbereitschaft ist sehr einfühlsam und legt großen Wert auf die Übereinstimmung mit anderen. Eine Person mit einer ausgeprägten Neigung zur Individualität hat hingegen keine Scheu vor Konflikten und folgt eher einer inneren Stimme.

Ihr persönliches Profil: mittlere, tendenziell hohe Anpassungsbereitschaft
Sie achten einfühlsam darauf, was andere Menschen empfinden und denken. Sie passen sich gelegentlich den Erwartungen anderer an, obwohl Sie wissen, dass man es nicht allen Recht machen kann. Sie versuchen, ausgewogen zu reagieren.

Distanz vs. Nähe
Nähe meint das Mitgefühl - das Ausmaß der Empfindungen, die äußerliche Reize bei einer Person hervorrufen können. Menschen mit sehr ausgeprägtem Bedürfnis nach Nähe reagieren empfindlicher gegenüber solchen Reizen als distanzierte Menschen.

Ihr persönliches Profil: mittlere, leicht ausgeprägte Neigung zu Distanz
Sie können ruhig und gelassen mit emotionalen Ereignissen umgehen, obwohl Sie gelegentlich durchaus empfindlich berührt sind. Es kann vorkommen, dass Sie Gefühle empfinden, die den Anschein haben, aus heiterem Himmel zu kommen, die Ihnen dann sehr nahe gehen.

Beobachten vs. Fühlen
Personen mit hoher beobachtender Veranlagung nehmen die Fakten und Details ihrer Umgebung wahr, so wie sie sich in der Realität darstellen. Der eher fühlende Typus bevorzugt die Beschäftigung mit Wechselwirkungen, Ideen und Assoziationen, die sich eher intuitiv und weniger offensichtlich darstellen.

Ihr persönliches Profil: hoch ausgeprägte fühlende Wahrnehmung
Mit ausschließlich harten Fakten können sie wenig anfangen. Sie versuchen, Tatsachen mit möglichen Schlüssen zu verbinden, und spekulieren gerne.

Zerlegen vs. Zusammenführen
Personen, die zum Zerlegen neigen, mögen ihre Umgebung strukturiert und vorhersagbar. Hier haben sie alles unter Kontrolle. Ihr Verhalten wird von der linken, logisch strukturierenden Gehirnhälfte dominiert. Zusammenführende Menschen mögen einen flexiblen, offenen Erlebnisraum, in dem sie unerwarteten Möglichkeiten begegnen können. Ihr Verhalten wird von der rechten, vernetzenden Gehirnhälfte dominiert.

Ihr persönliches Profil: zusammenführende Person
Sie bewegen sich lieber in einer veränderlichen, innovativen Umgebung als in einer klar strukturierten, gleich bleibenden. Zu Ihnen passt eine Person, die wenig traditionell und aufgeschlossen für den Reiz des Neuen und Unvorhersehbaren ist. Eine Übereinstimmung in diesem Persönlichkeitsbereich ist entscheidend für die Stabilität einer Beziehung.

Beschreibung Ihrer Idealpartners:

Tradition vs. Innovation

Am besten passt ein Partner mit moderater bis hoher Neigung zur Innovation zu Ihnen. Mit einem Partner, der Bekanntes, nicht Modifizierbares mag, sind Spannungen vorprogrammiert und die Dauerhaftigkeit der Beziehung ist fraglich.

Introversion vs. Extroversion

Gut passen introvertierte oder zumindest leicht introvertierte Personen zu Ihnen. Die Begegnung mit extrovertierten Personen mag zwar anfangs spannend sein, auf Dauer ergibt sich aber eine instabile Bindung. Der Wunsch extrovertierter Menschen nach Unterhaltung könnte zur Konfliktquelle werden.

Individualität vs. Anpassungsbereitschaft

Ideal passt zu Ihnen eine Person, die eine mäßige Anpassungsbereitschaft besitzt, die sensibel auf andere eingehen, sich aber auch individualistisch verwirklichen kann - so wie Sie selbst. Vorsichtig müssen Sie Personen gegenüber sein, die eine stark ausgeprägte Individualität haben. Diese Verbindung kann nur klappen, wenn Sie sich jemanden wünschen, an dessen Bedürfnisse Sie sich anpassen.

Distanz vs. Nähe
Am besten harmonieren Sie mit einem Partner, dessen Bedürfnisse nach Nähe und Distanz insgesamt ausgewogen sind. Ein Partner mit einem starken Wunsch nach Nähe würde zwar in einem positiven Gefühlsausbruch einen starken Reiz auf Sie ausüben, im negativen Fall Ihre Geduld jedoch sehr strapazieren. Ein sehr distanzierter Partner könnte durch seine Gelassenheit ausgleichend wirken, doch gelegentlich würden Sie ihn als gefühlskalt empfinden.
16.9.07 21:42
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia (20.9.07 22:07)
ich will auch!!!


Andy (21.9.07 16:31)
www.be2.de :p


Dori (22.9.07 11:36)
da muss man sich ja anmelden -.-


claudi (23.9.07 12:17)
nee muss man nicht.

andiyi, wir passen nicht zusammen


Andy (23.9.07 21:59)
wieso denn nicht?


claudi (26.9.07 19:21)
eine längere beziehung von uns würde nicht funktionieren

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
  Blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt RSS-Feed