Night - Free Template by www.temblo.com
Singstar Abend, Arbeit, Prüfungsergebnisse etc.

So, seit meinem letzten Blog hat sich ja ein bissl was getan, deshalb der neueste Stand. Ich gehe nun seit ner Woche arbeiten und es macht eigentlich ziemlich Spaß. Die Einarbeitung fiel mir recht einfach, weil ich ja das ganze ja noch von den Praktika vor vor 4 Jahren kenne und mit dem Andreas, meinem Chef, und der Sandra, der Sekretärin, komme ich eh gut klar. Durfte heute das erste Mal auch übersetzen mit Trados, also das ist halt ein professionelles Übersetzungsprogramm, und ja auch das hat Spaß gemacht und die Zeit ging dadurch viel schneller vorbei. Ich komm ja meist kurz nach 8 und bleib bis 17 Uhr, ist also definitiv anders als zu Schulzeiten. Ich mach mir, wenn ich nach Hause komme meist nur noch was zu essen und guck dann meine Serien auf DVD, dann meine Nachrichten und dann geh ich on und das wars. Klingt ziemlich langweilig, ists aber nicht. Ich brauch und mag das so. Dadurch wurden auch meine Sportsessions mit Malek aufn Sonntag verlegt. War gestern richtig befreiend bis es dunkel wurde draußen rumzurennen. Weil wir waren die einzigen da im Umkreis und es war richtig ruhig, ein richtig chilliger Abend halt. Wir haben uns übrigens vorgenommen irgendwann in Zukunft vielleicht mal mit Joggen anzufangen. Find ich eigentlich ne gute Idee, aber mal sehen wann und obs zur Umsetzung kommt. Ja ansonsten war am Samstag mal wieder Singstarabend zu dritt, also mit Antje und Christoph. Wir waren erst beim Thailänder Sushi essen bzw. Christoph hatte irgendwelche Bambuszeug was nicht geschmeckt hat. Danach sind wir halt zu ihm, für Alkohol war auch reichlich gesorgt. Haben angestoßen auf unser Fachabi, gesungen und unser bekanntes Frage-Antwort-Spielchen gemacht, war wie immer lustig und defintiv besser als das letzte mal wo wir ja zu sechst waren. Ich mag unsere 3er Runde. Nun ja, jedenfalls haben wir halt auch ordentlich getrunken, also eigentlich so viel/wenig wie immer. Aber irgendwie wars komisch, weil als ich dann am Postplatz auf meine Bahn gewartet hab, kamen die Sushireste wieder raus hihi. Ich denke mich hat keiner gesehen, obwohls nicht grad ein kurzer einmaliger Akt war, aber okay. Es war soweit ich weiß eh schon fast wieder hell. Was nach dem Kotzen passiert ist, weiß ich nicht mehr. Ich bin wohl in meine Bahn gestiegen, hab da entweder sofort geschlafen oder kA und ja habs offenbar geschafft mehr oder weniger richtig auszusteigen, weil ich bin ja zu Hause angekommen. Ich glaube mich dunkel zu erinnern, dass ich eine Haltestelle später als normal ausgestiegen bin, allerdings in die Gegenrichtung, was bedeuten müsste, dass ich mit der Bahn bis Endstation gefahren sein muss und dann wieder zurück. Aber ich bin mir halt nicht sicher. Ja irgendwann war ich dann halt im Bett und hab fein geschlafen. War also eh unspektakulär das ganze, lag sicher am wenigen Essen vorher, weil sonst halte ich das ja auch ohne Probleme aus, naja. Hauptsache ich kann mich noch an den Abend erinnern und an die Fragen und Antworten. Hat mal wieder sehr zum Nachdenken angeregt.
So, was wollte ich noch bloggen? Achja als Nachtrag noch die Prüfungsergebnisse, wobei die ja eh schon jedem bekannt sein sollten. Deutsch, VBR, Englisch 2, Mathe 3. Also zufriedenstellend, besonders Mathe. Nächsten Samstag ist dann der Abschlussball. Ich freu mich drauf, wird ein emotionaler Abend werden. Joaaa und jetzt hab ich eigentlich keine Lust weiterzubloggen, das wichtigste ist gesagt. Hatte nur mal kurz Zeit zu bloggen, weil kein Mensch online ists und ich somit auch mal die Gelegenheit nutzen werde und etwas früher ins Bett gehe. Also Nachti ihrs.

Andy
9.7.07 23:26


Mal wieder ein geklauter Fragebogen

1. Name?
Andy

2. Geschlecht?
MÄNNLICH

3. Wohnsitz?
Coswig

4. Lieblings-Fernsehsendung?
Dawson's Creek

5. Wie sieht dein Mousepad aus?
eins mit dem Kölner Dom und dem Rhein drauf und auf dem Rhein fährt ein Schiff von dem aus man nackte Leute am Ufer sehen kann

6. Lieblingsspiel?
Warheit oder Tat/Risiko hihi, Singstar, PES

7. Lieblingszeitschrift?
hab keine, aber wenn dann Focus oder Spiegel

8. Lieblingsduft?
wenn man der Person, zu der man sich hingezogen fühlt, ganz nah ist

9. Das schlechteste Gefühl?
allein zu sein

10. Das beste Gefühl?
verliebt zu sein

11. Lieblingsmusik?
langsame, ruhige, diverse Seriensoundtracks

12. Dein erster Gedanke, wenn du am Morgen erwachst?
Gott sei Dank hab ich noch 5 Minuten...

13. Wird dir schlecht beim Fahren?
Früher hab ich regelmäßig in Autos und auf auch auf meine Beifahrer gekotzt Mittlerweile hab ich das unter Kontrolle :p

14. Dein Traumurlaubsziel???
die Großstädte unserer Welt

15. Tinte oder Bleistift?
Tinte

16. Nach wie vielen Signalen meldest Du dich am Telefon?
dauert meist ein bissl länger, manchmal beabsichtigt, manchmal nicht

17. Wie würdest du deinen Sohn nennen?
kA

18. Wie deine Tochter?
Cora, Nina, Marie...die Namen sind aber nicht so fest eingeplant wie bei manchen Frauen :p

19. Lieblingsessen?
Pizza, Schnitzel, Burger, Mexikanisch mittlerweile

20. Schoko- oder Vanilleeis?
Vanille

21. Was wünschst Du Dir zu Weihnachten?
Steffi als scharfer Weihnachtsengel :p ne kA, denk ich jetzt noch nicht dran

22. Fährst Du gerne Auto?
nö, weil ich ja keins fahre und selbst wenn dann sicher nicht allzu leidenschaftlich, denk ich mal

23. Gewitter und Sturm: spannend oder schrecklich?
auf jeden Fall spannend

24. Dein erstes Auto?
wird wohl eins von VW oder Opel werden

25. Wenn du treffen könntest, wen du wolltest (lebendig oder tot) wer wäre das?
John F. Kennedy, Hartmut Mehdorn

26. Lieblingsgetränk?
Cola, Wasser mit Geschmack, diverse alkoholische Getränke

27. Lieblingsbuch?
ich lese nicht

28. Isst du den Stamm vom Brokkoli?
ne ich steck ihn mir ins Ohr?

29. Jungs: Würdest du einem Mädchen deine Jacke anbieten,
ja klar, wenns ihr kalt ist

30. Mädchen: Würdest du um seine Jacke bitten?
-

31. Wenn du die Wahl hättest zu arbeiten, was du willst, was wäre das?
Bahnchef

32. Was hast du an der Wand in deinem Schlafzimmer?
Poster, die mir mittlerweile mehr oder weniger peinlich sind

33. Pepsi oder Coke
Coke, Pepsi schmeckt einfach anders und das im negativen Sinne

34. Lieblingsfilm?
Hautnah

36. Links- oder Rechtshänder?
Rechtshänder

37. Hast du die richtige Fingerstellung, wenn du mit der Tastatur arbeitest?
natürlich, hab die ja fein gelernt

38. Wenn du ein Tier wärst, was würdest du dann sein?
eine Katze, weil dann bräuchte ich mir um meine Knuddeleinheiten keine Sorgen machen

39. Was hast du unter deinem Bett?
nix

40. Glückszahl?
wüsste nicht, dass ich eine habe

41. Sternzeichen?
Wassermann

42. Lieblingssport?
Fußball, Basketball, Tischtennis

43. Lieblingskleidungsstück?
allgemein irgendwelche Hemden, die nicht nach Opa aussehen

44. Weinst du manchmal bei Spielfilmen?
bei Serien auf jeden Fall

45. Was war bisher der Höhepunkt in deinem Leben?
Europareise, erster Kuss und alles, London dürften die wichtigsten gewesen sein

46. Was war bisher der Tiefpunkt in deinem Leben?
definitiv als meine erste große liebe (ich weiß dass die frage dann noch kommt hrhr) mit mir schluss gemacht hat

47. Was für ein Gefühl geht dir durch den Kopf, wenn du an einen Zahnarzttermin denkst?
nix schlimmes, ich bin nur meist zu faul hinzugehen, weshalb immer besonders oft und tief gebohrt wird

48. Wie sieht deine Wohnsituation aus?
noch bei Eltern

49. Wie kriegt man dich rum?
hat noch nie eine versucht, aber generell gehört wohl nicht allzu viel dazu

50. Wie lautet dein Lebensmotto?
Was du später kannst besorgen, das verschiebe auch auf morgen oder so ähnlich

51. Wer war deine erste große liebe?
Julia

52. Wen willst du niemals wieder sehen?
niemanden, im gegenteil, meist bin ich traurig, dass ich leute niemals wieder sehen werde

53. An welches Lied denkst du, wenn du an die erste Liebe denkst?
einige

54. Wie viele Kinder willst du?
2 oder 3

55. Sommer oder Winter?
Sommer

56. Wie möchtest du am liebsten sterben?
so, dass ich mich von meinen liebsten Menschen verabschieden kann, aber trotzdem ziemlich schnell
20.6.07 01:06


Prüfungen sind vorbei...

So, ich werde mal ein kleinen Überblick über die letzte Woche so geben. Prüfungphase ist ja nun vorbei. War eigentlich die erwartet schöne Zeit. Ich hab mich ja schon am Anfang des Schuljahres darauf gefreut. Für mich ist halt die Zeit nicht mit sonderlichem Stress verbunden und aufgeregt bin ich, zumindest vor den schriftlichen, eh nicht. Außerdem ist es doch schön sich selbst mal zu testen. Jedenfalls war die Phase dieses Mal ja praktisch nur ne Woche, weil wir ja immer im Zweitagesrhythmus die Prüfungen geschrieben haben. Hab davor meist immer mit Antje den Tag zuvor getroffen und gelernt, mal mehr und mal weniger. Wir waren einmal frühstücken und zweimal im IKEA Restaurant wo ich ja vorher noch nie war. Die schwedische Preiselbeerlimo da hats mir echt voll angetan. Hab da jeweils immer weit über einen Liter von getrunken *high* Und für 1,30 ist das eh gut. Mir ist übrigens auch jedes Mal das rote Herzkissen ins Auge gestochen, was ja wohl ziemlich beliebt ist. :p Jedenfalls waren die Lernsessions immer ganz chillig und natürlich absolut lehrreich. So, wie die Prüfungen im Einzelnen gelaufen sind: VBR, also Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen :p, war unerwartet einfach, weil eigentlich war der Hefter bzw. meine Loseblattsammlung sehr umfangreich und es hätten einige schwere Themen kommen können, was aber nicht der Fall gewesen ist. Die beiden Pflichtaufgaben waren relativ einfach und bei den Wahlthemen hab ich dann natürlich das VWL Thema genommen und halt noch ein anderes. Es lief so gut, dass es sogar ne 1 werden könnte. Mein Ziel, mit nem Gefühl rauszugehen, dass es nicht schlechter als 2 werden kann, hab ich eh erreicht. Montag war dann Deutsch. Ich hab so viel geschrieben wie noch nie in nem Aufsatz. Ich war selbst überrascht. 1508 Wörter?? Und dabei mach ich mich sonst über die Personen lustig, die so viel schreiben hihi. Aber ich war halt in nem Schreibfluss und hattet halt viel mitzuteilen. :p Ging ums Thema Internet bzw. Verwahrlosung vorm PC Ja, Mittwoch war dann Englisch, wovor ja so einige Angst hatten, aber die war volkommen unangebracht. Die Prüfung war echt was für Kinder und dafür hätte man definitiv das Jahr über den Unterricht nicht besuchen müssen, aber gut, soll mir recht sein. So, die 3 Prüfungen liefen also soweit gut. Aaaaber jetzt kommts. Freitag war Mathe. Das dümmste Fach und unlogischste Fach überhaupt. Sorry Dori. Ich meine klar hab ich nicht allzu viel dafür gemacht, aber selbst wenn, hätte ich z. B. das tolle Gebiet der Vektorrechnung sicher nicht verstanden. Das war ne Pflichtaufgabe und ich hab da komplett nix geschrieben. Was solls, sind ja nur 10 Punkte. Nur leider konnte ich bei den anderen Aufgaben halt auch nicht besonders glänzen, weil ich einfach die Zusammenhänge nicht verstehe. Ich hab voll viel frei gelassen. Das, was ich geschrieben hab, müsste allerdings soweit richtig sein, weil ich mir da eigentlich sicher war. Ich hab dann mal durchgerechnet wie viel Punkte ich im Optimalfall hätte und selbst da kam keine 3 mehr raus muah. Das heißt es wird entweder ne 4 oder ne 5. Klingt jetzt dramatischer als es ist. Wenns ne 4 wird und der Lehrer mir nicht die 3 aufn Zeugnis gibt, dann darf ich in die mündliche Prüfung, was natürlich Freude bei mir erzeugen würde. Mathe mündlich war schon immer mein Traum. Bei ner 5, wäre die Sache halt klarer und ich würde meine 4 aufn Zeugnis bekommen. Würde dann natürlich scheiße aussehen, weil ich sonst kein Fach mit schlechter als 2 hab. Aber mal sehen. Es werden eh voll viele durchgefallen sein und ich denke der Schule wird da eh Ärger ins Haus stehen, weil die Prüfung einfach so viel schwerer war als alle anderen und die Notenunterschiede bei fast allen ziemlich groß sein werden. Und wenn jeder sich um ein Grad zur Vornote verschlechtert, dann muss ja wohl was nicht stimmen, denk ich mir. Deswegen werden sie vielleicht trotz der schlechteren Note die 3 geben, hoffe ich zumindest. Ich mag nicht in die mündliche, weil da wirds auch nicht viel besser werden und eigentlich hab ich jetzt mit den ganzen Schulstoff abgeschlossen. Naja, abwarten. Nächste Woche Dienstag kriegen wir dann unsere Noten gesagt. Das ist dann auch das letzte Mal, dass ich in der Schule sein werde. Es sei denn es folgt halt noch ne mündliche Prüfung. Find ich irgendwie schade, weils halt durchweg ein sehr gutes Jahr war. Wenn man das Jahr davor zum Vergleich nimmt, war das eigentlich die Wirkung, die ich mir von dem Jahr erhofft hab und eigentlich ist es eh noch besser geworden als erwartet. Das letzte Schuljahr wird ganz sicher als das mir angenehmste in Erinnerung bleiben, weil einfach alles stimmte. Schule, Lehrer, Mitschüler, der Unterricht. Hach, ich werde sicher emotional werden am letzten Tag. Ich erinnere mich noch an meinen letzten Tag an der ESO, da war ich das auch und das war eigentlich keine allzu tolle Klasse. Und bei der Abschlussfeier damals war ich es erst recht. Mal sehen wie es diesmal wird. Hat halt immer was bedrückendes, wenn man weiß, dass ne gute Zeit vorbei ist und man manche Menschen nicht wieder sieht und andere halt nicht mehr so regelmäßig. Diesmal kommt ne ganz andere Komponente dazu: Steffi. Weil bei ihr weiß ich wohl, dass ich sie nie wiedersehen werde und somit auch nie wieder anstarren kann. Das find ich voll schade. Weil sie, obwohl ich kein Wort mit ihr je geredet hab, auf jeden Fall auch im Zusammenhang mit dem Jahr in Erinnerung bleiben wird. Und auch wenns dumm klingt, ich werde sie vermissen. Und ich finds scheiße, dass ich nicht mal ein Foto von ihr hab. Neeeein nicht dafür was ihr jetzt vielleicht denkt. :p Sondern halt einfach zum angucken und ein bissl schwärmen. Da fällt mir ein, dass ich sie nach der Matheprüfung nochmal gesehen hab. Nur kurz, aber das reicht eh schon. Ich hoffe ich seh sie aufn Abschlussball nochmal, wenn sie ein Kleid trägt hihi. Gott, das hört sich echt dumm an. :p Genug davon. Dann war gestern noch ein abschließender Singstarabend, auch wenn das wohl nicht der letzte gewesen sein wird, zumindest nicht für Antje, Christoph und mich. Jedenfalls waren diesmal noch ein paar mehr dabei als sonst, nämlich Marcel, Frank und Christophs Freundin, die natürlich erstmal eingehend begutachtet wurde. Die beiden sind aber ziemlich süß zusammen, auch wenn sie nun keine Schönheit ist, aber sie tut ihm gut und das zählt ja. Joa, Lena sollte eigentlich auch kommen, aber naja ihr gings nicht gut, angeblich. Fand ich schade, weil sie ja trotz allem eine der Personen ist, mit der ich im Laufe des Jahres näher zu tun hatte. Naja, wir wollten ja eigentlich zum Thailänder gehen. Der Thailänder, der übrigens auf der gleichen Straße liegt wie Steffis Haus hihi. Aber daraus wurde nix, weil Christoph sich den Fuß verstaucht hat und deswegen sind wir halt gleich zu ihm und haben uns stattdessen Pizza bestellt. Mir war die ganze Zeit sowas von heiß da drin und dann noch Essen und natürlich auch ein bissl Alkohol. War diesmal aber eh nicht so viel wie beim letzten Mal, nicht mal annähernd. Der Abend selbst war anfangs ganz lustig. Frank hat immer im breitesten Sächsisch gesungen und Marcel saß immer voll checkermäßig da. Die haben ja beide das erste Mal Singstar gespielt. Irgendwann wurde es dann aber langweilig, weil eigentlich nur noch die beiden gesungen haben und das auch sehr schräg. Naja, irgendwann war dann halt Schluss und wir haben halt beschlossen, dass wir definitiv nochmal nen Singstarabend zu dritt machen müssen, wie es eigentlich Standard ist. Ist halt einfach ein bissl lustiger und außerdem können wir dann unser Frage-Antwort-Spiel machen, was das letzte Mal ja leicht peinlich war. Ich freu mich darauf. Joa, letztlich war gestern dann gegen halb 5 im Bett. Heute hab ich schön lang geschlafen und außer ein bissl Fußball spielen nix weiter gemacht. Hab mit Malek über Frauen und ihre Macken gesprochen, z. B. auch darüber, dass sie, wenn ein Mann dumm ist, gleich alle Männer hassen. Lustigerweise wurde der Abend dann heute noch zum Männerhassabend. :p Weshalb aus mir eine Andrea ohne Penis wurde, weil sonst hätte ich der Unterhaltung leider nicht beiwohnen können. In solchen Momenten fühle ich mich Gott sei Dank trotzdem männlich genug.
Morgen werde ich voraussichtlich dann meinen Arbeitsvertrag unterschreiben. Dann hab ich noch 2 Wochen frei, wo ich endlich mal wieder meinen Serienkonsum nachgehen kann und danach gehts dann ans langersehnte Arbeiten. Bin mal gespannt.
So das wars jetzt, ist denke ich mal lang genug und sicher eh langweilig, weil viel zu viel Schulisches dabei ist, aber da ich voraussichtlich nie wieder einer Schule beiwohnen werde, soll mir das mal gestattet sein. So, und jetzt mach ich mir noch was zu Essen, hab schon die ganze Zeit beim Schreiben Hunger gehabt. Tschüüüüüüss.

Andy
19.6.07 02:34


So, die letzten 3 Schultage stehen jetzt für mich an. Dann nur noch 4mal in die Schule gehen für die schriftlichen Prüfungen und dann noch einmal zur Notenverkündung und das wars. Englisch mündlich war übrigens ne 1. Ist eigentlich so gelaufen wie ich mir das dachte. Die Aufgeregtheit hat sich auch ziemlich schnell gelegt und ja waren halt ein paar "Holperer" drin, aber sonst halt das was sie, also meine Klassenlehrerin, erwartet hat. War ja eh ne Paarprüfung und Antje hat ne 2, eigentlich ne klare, auch wenn die offenbar länger drüber diskutieren mussten. Was ziemlich lustig ist, wenn man bedenkt, dass Marcel eine 3 bekommen hat. Zur Erklärung, Marcel kann eigentlich kein Wort Englisch. Ich hab echt selten jemanden so schlechtes Englisch sprechen gehört (er kann nicht mal ordentlich Sätze bilden), aber offenbar war er in der Prüfung wie ausgewechselt. Aber naja ich gönn ja jedem seine Note... Morgen haben wir das letzte Mal Physik und ich guck eigentlich schon ganze Schuljahr über eine aus der Parallelklasse da voll an, also so richtig starren. Ist mir selbst voll unangenehm natürlich, aber irgendwie kann ich nicht anders. Die ist sowas von hübsch. Ich hab ewig gebraucht bis ich überhaupt ihren Namen rausbekommen hab, weil unser lieber Physiklehrer bei der Anwesenheit immer nur die Nachnamen sagt. Jedenfalls kann ich dann morgen das allerletzte Mal starren. Ich freu mich drauf, aber finds auch schade. Die Physikstunden wurden dadurch echt interessant muah. Und ich bin sonst auch wirklich keiner der nun stundenlang jemand anstarrt, aber das ist wie ne Sucht hihi. Naja, vielleicht sehe ich sie ja nochmal auf der Abschlussfeier. Joa, ansonsten gibts nix zu bloggen...
4.6.07 00:58


Nach langer Zeit auch mal wieder ein Blogeintrag von mir. Ist eigentlich nicht viel passiert. Ich freu mich auf die Prüfungen. Donnerstag ist Englisch mündlich. Ich bin irgendwie noch gar nicht richtig in Prüfungsstimmung, aber wird sicher eh gut. Ein bissl Dialog mit dem Partner spielen, Bild beschreiben etc. sollte man ja eigentlich hinbekommen. Nächste Woche Freitag gehen dann die schriftlichen Prüfungen los. Für Wirtschaft und Mathe werde ich wohl ein bissl lernen müssen, für Deutsch und Englisch nicht. Was sollte man da auch lernen? Kreativ schreiben bzw. übersetzen kann man nicht üben. :p Bin ja mal gespannt wie viele in meiner Klasse in Englisch durchfallen werden. Potenzielle Kandidaten gibts eigentlich genug. Deren Englisch ist weit weg von Abiniveau. Naja mal sehen. Ansonsten gibts was gutes zu berichten. Ich war heute bei meinem Praktikumsbetrieb, also bei denen hab ich vor Jahren insgesamt 3mal Praktium gemacht, weil die mich angerufen haben und meinten sie hätten was für mich. Hab ihnen erstmal erzählt was ich jetzt so mache und was ich vorhab. Jedenfalls hat mir der Chef da nen Job angeboten, weil sie aufgrund der guten Auftragslage es einfach nicht mehr zu zweit schaffen. Also das ist ein Übersetzungsbüro, wo halt Aufträge eingehen, man dann den passenden Übersetzer dafür sucht oder halt selbst übersetzt und dann gehts zurück zum Kunden. So im Wesentlichen läufts ab und das hat mir eigentlich immer voll Spaß gemacht. So konnte ich meine adminstratitiven Fähigkeiten immer mit den sprachlichen verbinden und es war eh immer ne voll freundliche und familiäre Atmopshäre da, eben weils nur der Chef und seine Sekretärin sind und die sind beide auch noch recht jung. Jedenfalls darf ich bei denen erstmal sicher im Juli und August arbeiten, also so richtig Vollzeit. Danach kann ich sehen was von den Studienteilen positives zurückgekommen ist und dann kann ich entscheiden, ob ich nun studiere oder fest da weiterarbeite. Ist eigentlich voll die Chance und ich glaube müsste ich mich jetzt sofort entscheiden würde ich wohl eh den Job nehmen, einfach weil ich da weiß was mich erwartet, es mir defintiv Spaß machen wird und man halt auch gutes Geld bekommt + ich würde hier im schönen Sachsen bleiben was mir mittlerweile eigentlich eh ganz recht ist. Ich finds auf jeden Fall nett von dem Chef, dass er mir die Möglichkeit gibt die Antworten von den Fachhochschulen abzuwarten und überhaupt, dass er überhaupt an mich gedacht hat. Treff mich dann in der Woche nach meinen Prüfungen nochmal mit ihm und dann wird erstmal der Arbeitsvertrag für Juli/August unterschrieben. Wow, mein erster Arbeitsvertrag. Joa, hat mich auf jeden Fall gefreut und meine Mutti war auch sehr erleichert, weil das alles finanziell sonst sehr eng geworden wäre. Nun ja. Was gibts noch zu erzählen? Ich habe am Freitag das erste mal Sushi gegessen. Hmmm lecker. Macht zwar kein bissl satt, aber es schmeckt mir. Auch wenn andere Personen davon kotzen. :p Des Weiteren habe ich mich in den letzten Tag mal wieder für DC begeistert, diesmal die 3. Staffel, die tolle. Da guck ich grad die Folgen wegen denen ich damals überhaupt Fan geworden bin. Die ganze P/J Storyline ist einfach toll, emotional und süß gemacht. Ich freu mich schon auf die restlichen Folgen, obwohl das die Folgen sind die ich von allen am meisten geguckt hab und am besten kenne. Naja kann halt nie genug davon bekommen Außerdem guck ich zur Zeit Roswell Staffel 1 auf DVD. Hatte eigentlich eh schon länger mal vor die Serie mir genauer anzugucken. Früher lief die ja immer vor DC und das was ich gesehen hab, hat mir immer zugesagt und jetzt wo ich die ersten Folgen gesehen hab, fühl ich mich auf jeden Fall bestätigt. Das wars dann erstmal im Groben. Mau.

Andy
29.5.07 15:10


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
  Blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt RSS-Feed