Night - Free Template by www.temblo.com
The end is near...?

Meine Ferien war gefühlt nicht existent, mal abgesehen von der Zeit als ich netten Besuch hier hatte (: war bis heute 16 Tage am Stück mindestens 8 Stunden arbeiten. Zeitweise habe ich praktisch da gewohnt und hatte kein Gefühl mehr welcher Wochentag grad ist, weil eigentlich jeder ungefähr gleich verlief. Aber mein Monatslohn wird für alles entschädigen, außerdem ist es für ne gute Sache - ein Auslandssemester finanziert sich halt nicht ganz von allein. Jedenfalls hat arbeiten zum größten Teil sogar Spaß gemacht. Die Leute sind voll cool und und die Firma als ganzes ist auch voll hip. Die wissen echt wie man seine Mitarbeiter motiviert. Würde am liebsten mein Praktikum da machen, aber leider wird das nicht gehen, weils keine öffentliche Einrichtung ist. Aber vielleicht klappts ja mit den Bandhauer *high*

Auch wenn die Ferien also fast nur aus arbeiten bestand, haben sie mir trotzdem gut getan. Ich habe Melanie fast 3 Wochen nicht gesehen und ich denke, dass ist genau das was ich brauchte. Ich denke, dass ich mich ein gutes Stück "entliebt" hab. Wir haben halt weiterhin täglich SMS geschrieben, aber nicht so intensiv wie sonst und ich hab auch nicht von mir aus vorgeschlagen, dass wir uns treffen. Wir haben uns dann eh letzten Samstag gesehen. Sie hatte mir ja Tickets fürs Alba Spiel geschenkt und wir sind da zusammen hin. War davor etwas aufgeregt, weil ich nicht wusste wie ich auf sie reagieren würde. Aber war im Prinzip alles wie immer, also vom Reden her und so. Es ist noch nicht so als wenn sie ne normale Freundin für mich wäre, aber es ist besser geworden und das muss auch sein. Sie hatte mir nämlich schon Mitte der Ferien mal geschrieben, dass sie nen "handsome" Australier kennengelernt hat. Sie arbeitet ja im International Office und kümmert sich immer um die ganzen Incomings, d.h. sie hat mit vielen Leute von überall her zu tun und sie steht ja eh voll auf Internationals ^^ Sie hat mir geschrieben, dass sie sich gegenseitig nett finden und sowas. Das war zu nem Zeitpunkt als ich bereits ziemlich gefasst darauf reagieren konnte. Das wäre vor über nem Monat noch gar nicht vorstellbar gewesen. Ich meine, ich bin eh realistisch. Mir war irgendwie klar, dass sie früher oder später jemanden kennenlernen wird und dass ne hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass bei den Incomings einer für sie dabei ist, zumal es ein Australier ist. Jedenfalls hatten wir dann gestern geschrieben, weil wir eigentlich telefonieren wollte und ich sie meinte halt sie könnte nicht, weil sie ein Date hat. Ich hab dann nachgefragt: "Nen Date-Date?" und sie meinte ja. Hat zwar nicht gesagt mit wem, aber es wird ziemlich sicher der Australier gewesen sein. Ich hab ihr viel Spaß gewünscht und hab es auch so gemeint. Hab dann gegen Mitternacht geschrieben wies lief. Wollten ja eigentlich noch telen, wenns nicht zu spät wird. Als ich geschlafen hab, kam dann zurück, dass es besser lief als erwartet. Was auch immer das heißt. Sie hat auf meine SMS seitdem nicht geantwortet, was aber okay ist. Ich kann mir gut vorstellen was gelaufen ist und ich kann das echt total nüchtern betrachten. Das solll nicht heißen, dass ich nicht darüber nachdenke, dass sie mit nem anderen...und nicht mit mir...ne, aber ich denke das ist normal. Fazit ist halt, dass es mir nicht weh tut und dass ich mich für sie freuen kann und das ist gut so, weil ich drauf vorbereitet sein muss, dass ich sie wahrscheinlich auch bald mit ihm zusammen sehe. Kann ich mir im Moment noch nicht ganz vorstellen, aber das wird sicher noch. War auf jeden Fall der richtige Zeitpunkt damit zu beginnen über sie hinweg zu kommen. Am Montag geht das Semester wieder los und dieses Mal werden wir fast jeden Tag Vorlesungen zusammen haben und wir machen ja auch noch jeden Montag zusammen nen Englisch-Kurs. Und wenn ich sie jeden Tag sehe, kann ich mich einfach emotional nicht von ihr distanzieren. Denke auch nicht, dass ich einen Rückfall erleiden werde. Auch wenn ich es irgendwo schade finde, wenn sich die Gefühle normalisieren, weil noch ist niemand anderes in Aussicht der sowas auslösen könnte und ganz ohne ist scheiße. Naja, mal gucken was das Semester bringt. Unser Plan ist sowas von krass scheiße voll. Dienstag bis 20 Uhr, Freitag lang, Samstag ab und zu den ganzen Tag und ich hab keine Ahnung wann ich arbeiten gehen soll. Werd im April nicht auf meine Stunden kommen, hab aber zum Glück noch Überstunden. Trotzdem wird das voll stressig. Hatte gehofft, dass es nach dem letzten Semester besser wird. Andererseits hilft mir der Ausblick, dass es wohl das letzte Theorie-Semester in Berlin sein wird und ich in einem Jahr um die selbe Zeit gaaaaaaaaaaaanz woanders sein werde und alle auslachen werde, die sich das 6. Semester am tollen Campus Lichtenberg antun müssen! Aber bis dahin ist es noch ne gefühlte Ewigkeit...bin übrigens zum ersten Mal durch ne Prüfung gefallen :O das wollte ich eigentlich vermeiden, aber andererseits isses gut, weil ich der Veranstaltung eigentlich voll gut war und nur wegen Geburtstag und so nicht wirklich viel dafür gemacht habe. Aber besser ne 5,0 und nochmal machen als ne 4,0, die man nicht mehr wegkriegt. Weiß nur noch nicht wann ich was dafür machen soll. Erstmal gehts übers WE in die Heimat. Der erste Mal seit Weihnachten. Ich muss aufpassen, dass ich morgen nicht intuitiv auf Arbeit fahre, weil das ist der selbe Weg und irgendwie ist der halt voll in mir drin. Naja, ich freu mich auf die Heimat und auf meine Family
2.4.11 00:11


Good turns bad...

Mir wird in den letzten Tagen und Wochen klar, dass ich mich entlieben muss, dringendst. Es ist einfach nicht mehr schön, falls man das von einseitigem Verliebtsein überhaupt sagen kann. Aber ich empfand es zumindest bisher so. Aber ich hab zunehmend Probleme mit gewissen Informationen über/von Melanie souverän umzugehen. Wir waren eben mit paar Leuten weg und ich ein Großteil der Gespräche drehte sich um Liebe, Beziehungen, Sex etc.. Nicht, dass ich mit solchen Themen grundsätzlich ein Problem hab, aber wenn sie sich zu diesem Themen äußert, dann kann ich das einfach nicht neutral aufnehmen, wie ich es bei jedem anderen tun würde. Es gibt mir jedes Mal einen innerlichen Knacks. Es zieht mich runter und irgendwann werd ich das nicht mehr vor anderen unterdrücken können. War heute eh relativ ruhig, aber ich denke es war noch im normalen Rahmen. Zumindest ist keinem was aufgefallen, denk ich. Aber ich wäre am liebsten viel eher gegangen und hätte mir nicht weiter die ganzen Sachen angehört, zumal ich selber nichts beitragen konnte und wollte. Von ihr weiß ich jetzt Sachen wie z.B. wie lang ihre längste Beziehungen war, mit wie viel Nationalitäten schon Sex hatte, wie groß deren Teile waren, auf was sie sonst so bei Männern steht usw. Zudem hat sie geraucht, was mich leicht überrascht hat, aber egal. Ich muss mir eingestehen, dass ich mit solchen Informationen nicht umgehen kann, nur weiß ich nicht wie ich das zukünftig ändern soll. Morgen sehen wir uns wieder, weil ich meinen Geburtstag nachfeiere und ich hab echt wenig Lust darauf, auch wenn sich die Gespräche dieser Art nicht wiederholen werden, aber trotzdem. Irgendwie brauch ich Abstand, aber das ist schwer möglich, ohne dass es auffällt und ich will nicht, dass es auffällt. Ich will nicht, dass irgendwas in unserem Verhältnis kaputt geht. Ich will nur einfach die Gefühle nicht mehr haben, weil sie mir keine Freude mehr bringen und eh zu nichts führen, außer zu Schmerz. Wenn mich solche vergleichsweise kleinen Dinge schon aufwühlen, wie soll es werden, wenn ich mal mit nem Typen sehe oder sie mir davon erzählt. Im Moment kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie ich darauf reagieren würde. Ich glaube mir wäre zum Heulen. Soweit mag ich es nicht kommen lassen. Ich brauch nen Plan. Ich brauch jemand anders, denn ich denke, dass ich sonst nicht von ihr loskomme. Weil, auch wenns blöd klingt und absolut im Gegensatz zu dem steht, was ich grad geschrieben hab, ist es immer noch besser Gefühle für jemanden zu haben, der diese nicht erwidert, als gar keine Gefühle zu haben.

Achja, und mir ist aufgefallen wie fehl am Platze ich mich doch fühlen kann, wenn sehr eingehend das Thema Sex diskutiert wird. Das hat mich irgendwie beängstigt und leicht deprimiert. Es war wie als würde ich Leuten bei irgendwelchen hochwissenschaftlichen Gesprächen zuhören und nicht bei einer alltäglichen Sache. Hab auch nicht an der Umfrage "wie lang war eure längste Beziehung" teilgenommen. Carsten, ein offen bisexueller aber sehr lustiger Kommilitone, hatte das nämlich rumgefragt. Ich hab geschwiegen. Ich hab nicht das Gefühl, dass ich vor den Leuten ich selbst sein kann, sondern vormachen muss jemand zu sein, von dem sie vll denken, dass ich es bin, ich es aber nicht bin. War das grad verständlich? :P Wahrscheinlich ist morgen eh wieder alles gut, aber im Moment fühl ich mich unerwartet scheiße. Und ich will vermeiden, dass das zum Dauerzustand wird...
26.2.11 01:17


Urlaub!

Hach ich wollte eigentlich noch bloggen, bevor ich an die Ostsee fahre, über Melanie und so, aber das schaff ich jetzt leider nicht mehr Ich blogge dann wenn ich wieder zurück bin. Werden ja wahrscheinlich eh paar interessanten Sachen da passieren. Ich bin gespannt (: Bis Sonntag, Mädels!
25.8.10 09:39


Strange things happen

Also manchmal sind Frauen schon ein bissl komisch, ne?

Folgendes: Melanie hält heute (bzw. jetzt grad eben) zusammen mit Max nen Referat, was gleichzeitig auch als Leistungsnachweis gewertet wird, von daher wichtig und so. Jedenfalls schrieb sich mich gestern Abend bei Studi an. Fing schon komisch an mir nur nem Smiley als Begrüßung, aber gut. Und dann meinte sie halt, dass morgen die Vorlesung ausfällt. Ich habs natürlich erstmal geglaubt, auch wenn ichs komisch fand, dass wir keine Mail bekommen haben und nur sie das offenbar weiß. Meinte halt dann, dass es ja blöd ist wegen ihrem Vortrag, daraufhin kamen nur 3 Punkte. Irgendwann meinte sie dann, dass es halt nur für mich ausfällt. Da hab ichs immer noch nicht so gecheckt, was sie wollte ^^ Hab dann so gefragt, ob sie mich los werden möchte und sie meinte nö und ich meinte, dass ich mich schon auf ihren Vortrag gefreut hab, woraufhin sie wieder nö meinte. Dann meinte ich, dass sie mich verwirrt und sie so "so bin ich! :p". Dann hat sie sich auch schon verabschiedet mit den Worten "NICHT bis morgen". Ich meinte halt, dass ich trotzdem kommen werde, daraufhin kam dann nur noch ein erschrockener Smiley ^^ So dann dachte ich mir erstmal WAS war das grad? Fand ich voll strange. Dann hab ich gecheckt, dass es ihr offenbar aus irgendwelchen Gründen unangenehm ist, wenn ich bei dem Vortrag mit drin sitze. Da wir in verschiedenen Gruppen sind, gabs ja bisher so ne Situation auch noch nicht. Also ich konnte es schon irgendwie verstehen und es hat mir ja auch nur gezeigt, dass sie mich ja schon gut leiden kann, weil ansonsten wärs egal ob ich dabei wäre oder nicht. Hätte es nur von ihr nicht erwartet, dass meine Anwesenheit auf sie solche Auswirkungen hat. Hab mir dann die halbe Nacht noch darüber Gedanken gemacht was ich nun tun werde. Hab ihr vormittags ne SMS geschrieben, dass sie damit rechnen sollte, dass ich da sein werde. Daraufhin kam nur ein "och nö..." und hab geantwortet, dass sie mich ja vielleicht noch vom Gegenteil überzeugen kann und dass sie vor der Vorlesung mal am PC Raum vorbeikommen soll. Da hab ich halt die Pause zwischen den Vorlesungen verbracht und sie kommt ja eh direkt von zu Hause. Naja sie hat dann nur geantwortet, warum sie das sollte und obs da was umsonst gäbe? Ich meinte es gibt mich umsonst Joooa dann hab ich halt gewartet und gewartet...8 Minuten bevor die Vorlesung losgeht, kommt dann ne SMS "Ich komm nicht mehr vorbei". Und ich dachte mir so OOOOOOKAY. Also entweder, und das ist der unrealistische Fall, hatte sie keine Zeit mehr vorbeizukommen, weil sie zu spät dran war und sich halt noch auf den Vortrag vorbereiten will (der Raum liegt übrigens eh direkt aufn Weg) ooooder sie wollte nicht mit mir reden, weil sie Angst davor hat oder kA ihr das irgendwie peinlich war. Konnte es auf jeden Fall nicht wirklich verstehen. Ich hatte dann halt die Wahl zwischen trotzdem reinsetzen oder eben nach Hause gehen. Hab mich für letzteres entschieden. Hab ihr dann geschrieben, dass ich jetzt gehen werde, ihr die Daumen drücke und dass sie das schon schaffen wird. Mir war das irgendwie zu heikel mich da trotzdem reinzusetzen, weil offenbar hat sie ja echt ein arges Problem damit. Deswegen wollte ich ja eh vorher kurz mit ihr reden. Ich wollte sie halt beruhigen und schauen, ob es wirklich so schlimm wäre, wenn ich dabei bin. Ich hätte sie dann gefragt, ob sie glaubt, dass wenn ich da bin, sie Angst hat ne schlechtere Note zu bekommen und wenn das so gewesen wäre, hätte ich halt von mir aus gesagt, dass ich gehe, weil ich selbstverständlich nicht will, dass sie deswegen schlechter abschneidet. Bin das Gespräch die ganze Zeit schön in meinen Gedanken durchgegangen und ich fands gut. Nur leider isses ja nicht dazu gekommen und ich dachte mir dann, dass es sicherer ist zu gehen. Mir blieb ja fast nichts anderes übrig. Will ihr ja nicht schaden. Trotzdem find ich die ganze Sache ziemlich komisch. Das Verhalten passt irgendwie nicht zu ihr. Ich bin ja mal gespannt was sie antwortet. Sie sollte ja jetzt eigentlich fertig sein mit dem Vortrag...

Ich weiß das ist ne Kleinigkeit, aber wenn man jemanden mag, beschäftigen einen auch solche Kleinigkeiten und es ist halt das erste Mal, dass irgendwas zwischen uns komisch ist. Ich hoffe wirklich, dass sie mich jetzt nicht ignoriert oder so. Dann würde es erst richtig komisch werden...

EDIT: Sie hat geanwortet: "Bist ja echt nicht aufgetaucht... :-O warum das denn?"

EDIT 2: "Ach ist doch Quatsch, hättest doch ruhig kommen können...War doch nur ein Scherz mit dem Ausfall und so ;-)
21.6.10 15:17


Tweet Tweet

Kann mich erinnern, dass Dori das das letzte Mal vorgeschlagen hat und ich fand die Idee eigentlich ganz gut...wollen wir uns nicht bei Twitter anmelden und ein bissl tweeten was wir grad so cooles machen und so??? Also nur wir 5. Kann man ja sicher eh einstellen, dass das sonst keiner sieht. Einfach nur damit jeder weiß was der andere macht, wies ihm geht und so. Ich denke das ist noch schneller gemacht als bloggen und man hat dann eher mal Lust was zu schreiben.

Also ich bin dabei, wenn ihr auch alle mitmacht! Also was sagt ihr? (:
20.6.10 01:24


 [eine Seite weiter]
  Blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt RSS-Feed